Herzlich willkommen

CHF 16.90
(169 Effizienz Punkte)
+

Preis: Inkl. 7.7% MwSt.

Versand: portofrei

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Artikel-Nr.: 0.022.07.02


*Einsparpotenzial (So haben wir gerechnet)

CHF 103.13
18'750 Liter
Amortisationszeit 0.95 Jahre

Produktfeatures

  • Umstellbar von Sparbetrieb (5 l/min bei 3 bar) auf Normalbetrieb (11 l/min bei 3 bar) durch einfachen Knopfdruck
  • Energieeffizienzklasse A (bei Sparbetrieb)

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Neoperl Strahlregler Push M22

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Funktionsbeschreibung

Der Umstellstrahlregler Push ist ein innovatives Wassersparprodukt, mit dem auf Knopfdruck wahlweise bis zu 50% Wasser gespart werden kann. Die Durchflussleistung ist mittels Umstellknopf von 5 l/min auf volle Durchflussleistung (11 l/min bei 3 bar) umstellbar. Ideal für den Einsatz in der Küche, wenn Sie vorübergehend die volle Literleistung z.B. zum Füllen des Topfes benötigen, oder im Badezimmer. Der Strahlregler spart neben Wasser auch Kosten für die Warmwasseraufbereitung und liefert einen schönen und weichen Komfortstrahl.

Lieferumfang

  • 1 Strahlregler, M22

Technische Angaben

  • Zum Nachrüsten an alle handelsüblichen
  • Armaturen mit M22 Anschlussgewinde
  • Nicht geeignet für drucklose Geräte.
  • Material: Messing verchromt
  • Durchflussklasse A (5 l/min), bei Sparbetrieb
  • Gewicht: 23 g

Einsparpotenzial gerechnet auf die Nutzungsdauer.

  • Wasserdurchflussmenge normal: 10l/Min.
  • Wasserdurchflussmenge mit Sparprodukt: 5l/Min.
  • Jährlicher Wasserverbrauch: Bisher 15'000 l, Neu: 7'500 l (bei 5 Min. an 300 Tagen)
  • Die Hälfte des Wassers = Warmwasser

  • Nutzungdauer: 5 Jahre
  • Haushaltsgrösse: 2 Personen
  • Warmwassertemperatur: 37 Grad
  • Warmwasserkosten: CHF 3.50/m3
  • Abwasserkosten: CHF 2.00/m3

Bitte beachten Sie, dass die obigen Angaben realistischen Annahmen entsprechen, jedoch aufgrund von individuellen Bedingungen abweichen können. Wir können daher die ermittelten Einsparungen nicht garantieren.